Auszeichnung für Prof. Dr. Martin Jehne, 02/12/2019

Auszeichnung für Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats

Prof. Dr. Martin Jehne erhält den Karl-Christ-Preis

Der Historiker Martin Jehne, Professor für Alte Geschichte an der Technischen Universität Dresden und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Gerda Henkel Stiftung, erhält den Karl-Christ-Preis für Alte Geschichte. Martin Jehne genieße "als vorzüglicher Kenner der Geschichte der römischen Republik national wie international höchstes Ansehen", so die Begründung der Jury. Der renommierte Althistoriker forscht vor allem über die Krise der Republik und den Staat Caesars.

Der Karl-Christ Preis ist mit 25 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre zum Andenken an den Marburger Althistoriker Karl Christ verliehen. Die Preisverleihung findet am 27. April in Bern statt, zu der Martin Jehne einen Vortrag über „Freud und Leid römischer Senatoren“ halten wird.