Geförderte Publikationen

929 Publikationen

2018

Mareike Menne

Diskurs und Dekor. Die China-Rezeption in Mitteleuropa, 1600–1800, Bielefeld 2018

Sebastian Müller

Dorfgesellschaft im Wandel. Die Bevölkerungsentwicklung und Industrialisierung im Limbacher Land des 16. bis 20. Jahrhunderts, Köln u.a. 2018

Gernot Michael Müller (Hg.)

Zwischen Alltagskommunikation und literarischer Identitätsbildung. Studien zur lateinischen Epistolographie in Spätantike und Frühmittelalter , Stuttgart 2018
(= Roma Æterna. Beiträge zu Spätantike und Frühmittelalter, Bd. 7)

Dominik Peters

Sehnsuchtsort Sinai. Eine israelische Kulturgeschichte der ägyptischen Halbinsel, Göttingen 2018
(= Israel-Studien. Kultur – Geschichte – Politik, Bd. 2)

Corinna Reinhardt

Akroter und Architektur. Figürliche Skulptur auf Dächern griechischer Bauten vom 6. bis zum 4. Jahrhundert v. Chr., Berlin und Boston 2018
(= Image & Context, Bd. 18)

Stefanie Samida

Die archäologische Entdeckung als Medienereignis. Heinrich Schliemann und seine Ausgrabungen im öffentlichen Diskurs, 1870–1890, Münster 2018
( = Edition Historische Kulturwissenschaften, Bd. 3)

Sebastian Schmidt

Abbild | Selbstbild. Das Porträt in Nürnberg um 1500, Wiesbaden 2018
(= Gratia: Tübinger Schriften zur Renaissanceforschung und Kulturwissenschaften, Bd. 62)

Felix Schmutterer

Carl Ritter und seine „Erdkunde von Asien“. Die Anfänge der wissenschaftlichen Geographie im frühen 19. Jahrhundert, Berlin 2018

Maxi Schreiber

Altägyptische Architektur und ihre Rezeption in der Moderne. Architektur in Deutschland 1900–1933, Berlin 2018

Fabian Schulze

Die Reichskreise im Dreißigjährigen Krieg. Kriegsfinanzierung und Bündnispolitik im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation, Berlin und Boston 2018
( = Bibliothek Altes Reich, Bd. 23)

Jørgen Sneis

Phänomenologie und Textinterpretation. Studien zur Theoriegeschichte und Methodik der Literaturwissenschaft, Berlin und Boston 2018
(= Historia Hermeneutica, Series Studia, Bd. 17)

Johannes-Dieter Steinert

Holocaust und Zwangsarbeit. Erinnerungen jüdischer Kinder 1938–1945, Essen 2018

Robert Stock

Filmische Zeugenschaft im Abseits. Kulturelle Dekolonisierungsprozesse und Dokumentarfilme zwischen Mosambik und Portugal, Bielefeld 2018
(= Post_koloniale Medienwissenschaft, Bd. 7)

Martin Tielke, Gerd Giesler (Hg.)

Carl Schmitt. Tagebücher 1925 bis 1929, Berlin 2018

Jonas Traudes

Musizierende „Wunderkinder“. Adoration und Observation in der Öffentlichkeit um 1800, Köln 2018

Marcus Warnke

Logistik und friderizianische Kriegsführung. Eine Studie zur Verteilung, Mobilisierung und Wirkungsmächtigkeit militärisch relevanter Ressourcen im Siebenjährigen Krieg am Beispiel des Jahres 1757, Berlin 2018
(= Quellen und Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Bd. 50)

Elisa Winkler

Die Personifikationen der drei bildenden Künste. Funktionalisierungen eines frühneuzeitlichen Bildpersonals, Berlin und Boston 2018
(= Ars et Scientia. Schriften zur Kunstwissenschaft, Bd. 20)

Barbara Wittmann

Bedeutungsvolle Kritzeleien. Eine Kultur- und Wissensgeschichte der Kinderzeichnung, 1500–1950, Zürich 2018

2017

Katharina Abermeth

Heinrich Schnee. Karrierewege und Erfahrungswelten eines deutschen Kolonialbeamten, Kiel 2017

Stephen Barber

Berlin Bodies. Anatomizing the Streets of the City, London 2017