Verzeichnis geförderter Projekte

3873 Projekte

Amsterdam (Niederlande)

Politicization of Security Policy in Comparative Perspective

Prof. Dr. Wolfgang Wagner
Dr. Falk Ostermann

Amsterdam, Niederlande

Forschungsprojekt

neu bewilligt

Fighting for a Living. Origins, practices and consequences of different forms of military labour in Europe, the Middle East and Asia (1500-2000)

Prof. Dr. Erik Jan Zürcher

Amsterdam, Niederlande

Tagung

Globalisierungsgeschichte „von unten“ – Weltweite Erkundungen der Arbeitsverhältnisse, 1500–1650

International Institute of Social History
Prof. Dr. Dr. h.c. Marcel van der Linden

Amsterdam, Niederlande

Forschungsprojekt

Während in Griechenland und Spanien die Arbeitslosenzahlen Rekordhöhen erreichen, versucht die Europäische Union mit Hilfe von elektrischen Zäunen an ihren Südgrenzen Arbeitsmigranten abzuhalten. Während in Europa die Flexibilisierung des Arbeitsmarktes als Allheilmittel gegen die asiatische Konkurrenz angepriesen wird, sehen sich in China etwa 300 Millionen Wanderarbeiter mit Arbeitsplätzen konfrontiert, die wenig oder keine soziale Absicherung bieten.

Dokumentation zu diesem Projekt

Global History from Below: Explaining and Connecting Shifts in Labour Relations, 1500-2000

International Institute of Social History
Prof. Dr. Dr. h.c. Marcel van der Linden

Amsterdam, Niederlande

Forschungsprojekt

Ankara (Türkei)

Das Land der Solymeer: Neue Inschriften und Studien zur Kulturgeschichte einer Region im südwestlichen Kleinasien

Prof. Dr. Bülent Iplikçioglu

Ankara, Türkei

Forschungsprojekt

The Concept of Responsibility in the Philosophy of Karl Jaspers

Songül Köse

Ankara, Türkei

Promotionsstipendium

Ankershagen

"Dein Name ist unsterblich für alle Zeiten." Das Leben Heinrich Schliemanns im Briefwechsel mit seiner mecklenburgischen Familie

Dr. Wilfried Bölke

Ankershagen, Deutschland

Tagung und Druckkostenzuschuss

Ann Arbor, MI (USA)

Documenting human rights violations: in partnership with or in contention of the state?

Dr. Christian Davenport
Dr. Juliane Krueger

Ann Arbor, MI, USA

Forschungsprojekt

Arlington, TX (USA)

Geschichte des Stiftens

Prof. Dr. Thomas Adam

Arlington, TX, USA

Forschungsprojekt

Ashgabat (Turkmenistan)

Sasanian presence in south Turkmenistan: analysis of sites and finds

Dr. Aydogdy Kurbanov

Ashgabat, Turkmenistan

Forschungsstipendium

Sasanian presence in south Turkmenistan: Survey in the Abiverd region

Dr. Aydogdy Kurbanov

Ashgabat, Turkmenistan

Forschungsprojekt

Astana (Kasachstan)

Adjustment of conflicts between nomads of Central Asia

Dr. Zhanar Jampeissova

Astana, Kasachstan

Forschungsstipendium

Nomadic land tenure of the Kazakh people in the light of the Russian scientists at the end of the 19 - beginning of the 20 century: materials on the Kyrgyz (Kazakh) land use prepared and worked out by the expedition of the steppe area exploring (1896-1903)

Dr. Zhanar Jampeissova

Astana, Kasachstan

Forschungsstipendium

Mapping the Kazakh Steppe: Russian administrative bordermaking and nomadic practices of usage in the Steppe Governor-Generalship

Dr. Zhanar Jampeissova

Astana, Kasachstan

Forschungsstipendium

Athen (Griechenland)

Pedai Ellados. Die Garnisonen der Antigoniden in Südgriechenland und in der Ägäis. Ein Beitrag zur makedonischen Herrschaft über Griechenland

Charalampos Chrysafis

Athen, Griechenland

Promotionsstipendium

Thales or Hippodamus? Agora and Townplanning in Miletos before and after the Persian Wars

PD Dr. Alexander Herda

Athen, Griechenland

Marie Curie Fellowship

The multicultural character of the Pyla-Kokkinokremos settlement around 1.200 B.C. by means of pottery analysis and interpretation

Ioanna Kostopoulou

Athen, Griechenland

Promotionsstipendium

neu bewilligt

Die Ikonographie der Gleichnisse Christi in der byzantinischen und nachbyzantinischen Kunst bis zum Ende des 16. Jahrhunderts

Dr. Apostolos Mantas

Athen, Griechenland

Forschungsstipendium

Der Kuros vom Heiligen Tor

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolf-Dietrich Niemeier

Athen, Griechenland

Forschungsprojekt

Ausgrabungen in Kalapodi

Deutsches Archäologisches Institut
Prof. Dr. Dr. h.c. Wolf-Dietrich Niemeier
Prof. Dr. Friederike Fless, Berlin

Athen, Griechenland

Forschungsprojekt

Ein Team des Deutschen Archäologischen Instituts Athen erforscht das Heiligtum von Kalapodi, das eine für das  griechische Festland einzigartige kontinuierliche Abfolge von Kultbauten von der archaischen bis zur spätmykenischen Epoche aufweist. Die übereinander liegenden Bauten geben Aufschluss über die Entstehungsgeschichte des  griechischen Tempels und beleuchten Religion und Kult der „Dunklen Jahrhunderte“.

Dokumentation zu diesem Projekt